Februar 07, 2022

Kräuter für die Haut

Die besten Hausmittel gegen Pickel

Welche Aufgaben hat die Haut und was sind Pickel?


Die Haut ist das größte Organ unseres Körpers und dient dazu das Körperinnere vor der Umwelt und deren Einflüssen, aber auch den Körper von innen nach außen zu schützen. Als Ausscheidungsorgan von Schweiß und Talg kann die Haut in ihrer Funktion durch mehrere Faktoren gestört sein: Stress, ungesunde Ernährung und unpassende Kosmetika können dem sensiblen Organ schwer zu schaffen machen.

In der Pubertät produziert der Körper übermäßige Mengen an Hormonen, insbesondere Androgene, die die Talgproduktion anregen. Pickel sind dabei nichts anderes als verstopfte Poren, die mit Talg gefüllt sind.

Aber nicht nur junge Menschen leiden unter unreiner Haut. Auch im Erwachsenenalter können Pickelchen, Mitesser und Co. zu einem Problem werden und begleiten Betroffene oft über eine lange Zeit. Doch mit kleinen Tricks kann man die Haut von außen und innen reinigen und nachhaltig vor Pickelausbrüchen schützen.


Historie der Hautpflege


Bereits im alten Ägypten wurden Kräuter zur Heilung der Haut verwendet. Aus der antiken Schriftrolle Papyrus Ebers ist bekannt, dass Aloe Vera zur Linderung von Hauterkrankungen eingesetzt worden ist. Das Öl aus den Samen des Rizinusbaumes wurde ebenfalls zur Behandlung von Hauterkrankungen genutzt, die vor allem durch Bakterien und Parasiten im Nilwasser ausgelöst wurden.


Nutzung von Kräutern in der heutigen Zeit


Damals wie heute hat die Natur die besten Helfer parat, wenn es um innerliche und äußerliche Schönheit geht. Im Folgenden werden einige davon vorgestellt.

Schönheit von innen: Innerlicher Einsatz von Kräutern gegen Pickel

Brennnessel (Folium Urticae)- für ein schönes Hautbild
Sowohl die diuretische als auch die antiphlogistische Wirkung von Brennnesseln helfen bei der Bekämpfung von unreiner Haut. Da unreine Haut auch oft Ursache einer Stoffwechselstörung ist, empfiehlt es sich den Körper zu entgiften. Die Brennnessel unterstützt bei der Ausscheidung von Stoffwechselnebenprodukten und fügt dem Körper auch gleichzeitig Mineralstoffe zu. Brennnesseltee auf längere Zeit getrunken (mindestens 21 Tage) fördert ein schönes und klares Hautbild.

Mönchspfeffer (Agni casti fructus)- reguliert den Hormonhaushalt
Bei der Entstehung von Pickeln kann ein aus dem Gleichgewicht geratener Hormonhaushalt eine große Rolle spielen - bei Jugendlichen und Erwachsenen. Um das Gleichgewicht der Hormone wiederherzustellen und damit die Haut zu klären, kann Mönchspfeffer zur Unterstützung eingenommen werden.

Stiefmütterchenkraut (Herba Violae)- die Alleskönnerin
Innerlich und äußerlich angewendet hilft das Stiefmütterchen bei allen möglichen Hauterkrankungen wie Ekzemen, Seborrhö, Impetigo, Milchschorf, Windeldermatitis und natürlich bei Pickeln und Akne beziehungsweise unreiner Haut. Extrakte von Violae Herba weisen eine antibakterielle Wirkung auf. Diese wirken sich positiv auf das Hautbild aus, da die Vermehrung von Bakterien gehemmt wird und so keine Pickel mehr sprießen. Zudem unterstützt ihre antiinflammatorische Wirkung die Haut bei der Heilung.

Schönheit von außen: Äußerlicher Einsatz von Kräutern und Ölen gegen Pickel

Kamille (Flos Chamomillae)- die Beruhigende
Diese altbekannte Heilpflanze weist durch die Inhalte ihres ätherischen Öls eine stark entzündungshemmende und heilende Wirkung auf. Sie regt den Hautstoffwechsel an und regeneriert das Gewebe. Waschungen mit Kamille trocknen die Pickel aus und fördern deren Heilung.

Teebaumöl (Melaleucae aetheroleum)- bekämpft Hautunreinheiten
Teebaumöl wirkt keimtötend und entzündungshemmend. Hochwertiges Teebaumöl ist hautfreundlich und darf punktuell auch unverdünnt auf die Haut aufgetragen werden. Daher bietet es sich zur äußerlichen Behandlung von Hautunreinheiten an.
Tipp zur Pflege von unreiner Haut: 5 Tropfen Teebaumöl mit 50ml Jojobaöl täglich am Abend auf das gereinigte Gesicht auftragen.

Rezept zur Pflege von unreiner Haut & Pickeln

Dampfbad mit Heilkräutern
Gesichtsdampfbäder mit Heilpflanzen lösen Mitesser und wirken desinfizierend. Dafür das Gesicht vorher reinigen. Die Kräuter in eine hitzefeste Schüssel geben und mit einem Liter kochendem Wasser übergießen. Nach ein paar Minuten Ziehzeit den Kopf mit einem Handtuch bedecken und das Gesicht 15 Minuten über die Schüssel halten.

Folgende Kräuter eignen sich dafür besonders:

- Löwenzahnblatt (Fol Taraxaci)
- Walnussblatt (Fol Juglandis)
- Ringelblumenblüte (Flos Calendulae)
- Odermennigkraut (Herba Argimoniae)
- Kamillenblüte (Flos Chamomillae)
- Quendel (Herba Serpylli)

Diese großartige Kombination von Kräutern gibt es jetzt auch vereint in einem Tee:
Mag. Kottas Kräutertee bei unreiner Haut - diese beliebte Teekreation kann auch als Kur getrunken und bei Waschungen angewendet werden.

Weitere Tipps gegen unreine Haut

Bewusste Ernährung
Wie wir uns ernähren wirkt sich stark auf unser Hautbild aus. Hochglykämische Lebensmittel belasten den Stoffwechsel sehr, was dazu führen kann, dass die Talgdrüsen verstopfen. Lebensmittel mit einem hohen Ballaststoffanteil wie z.B. Vollkornprodukte, Gemüse sowie Omega-3 Fettsäuren aus Fisch und Leinöl dagegen nicht.
Tipp: 1 Esslöffel Leinöl am Tag wirkt sich positiv auf das Hautbild aus und stärkt außerdem die Gefäße.

Frische Luft
Durch Zeit an der frischen Luft wird die Haut mit extra viel Sauerstoff versorgt. Wälder und Wiesen sind der ideale Ort dafür - das tut Körper und Geist gut. Wer sogar die Möglichkeit hat Zeit am Meer zu verbringen, sollte das unbedingt tun, denn durch den Salzgehalt wirkt sich die Meeresluft beruhigend und entzündungshemmend auf die Haut aus.
Tipp: Wer sich das Meer nach Hause holen möchte - ein Totes-Meer-Salzbad entfernt tote Hautschuppen und wirkt desinfizierend.

Gründlich abschminken
Wenn man nach einem langen Arbeitstag erschöpft nach Hause kommt, ist die Versuchung groß mit geschminktem Gesicht ins Bett zu gehen. Dadurch leidet die Haut aber sehr, denn sie soll über Nacht atmen und sich regenerieren können, sonst können Rötungen und Irritationen die Folge sein.

Mehr Schlaf und weniger Stress
Hautprobleme entstehen auch oft durch Stress. Neben Sport ist Schlaf das perfekte Mittel Stress abzubauen. Hier kann der Körper nämlich Giftstoffe abtransportieren und Hautschäden reparieren.

Viel Wasser und ungesüßte Tees
Wer viel trinkt, fördert die Vitalität seiner Haut. Die Haut wird besser durchblutet und mit Sauerstoff versorgt. Die erhöhte Stoffwechselaktivität unterstützt die Schutz- und Abwehrfunktion der Haut.

Gesichtsmaske zum Selbermachen
Bei unreiner Haut wirkt diese Maske wahre Wunder:
Je 1 TL Muskatnuss, Zimt und Honig zu einer dunklen Paste verrühren und auf die gereinigte Haut auftragen. 30 Minuten einwirken lassen und mit Wasser abwaschen.


Wo gibt es in Wien Heilkräuter für eine reine Haut zu kaufen?


Das Kräuterhaus Kottas (Freyung 7, 1010 Wien) bietet neben der Teemischung Mag. Kottas Kräutertee bei unreiner Haut, die extra auf die Bedürfnisse der Haut abgestimmt ist, viele weitere Produkte zur Unterstützung bei Akne und unreiner Haut und eine persönlich angepasste Beratung durch Fachpersonal.


Kräuter gegen Pickel online kaufen


Kaufe den Mag. Kottas Kräutertee bei unreiner Haut unkompliziert im Webshop oder erstelle eigene Anti-Pickel-Rezepturen mit dem Kräutermixer.

Auf shop.kottas.at gibt es eine Vielfalt an weiteren Teesorten für die Gesundheit.
Jetzt hier mehr entdecken!




Quelle
Schönbein, Sandra (Hrsg.) (2021), LandAPOTHEKE, Frühling 2-2021, München.
Blaschek, Wolfgang (Hrsg.) (2016), Wichtl – Teedrogen und Phytopharmaka: Ein Handbuch für die Praxis, 6. Auflage, Stuttgart.

FOLGE UNS AUF
   

KRÄUTERHAUS – Öffnungszeiten
Mo - Fr 8:30 - 18:00
Sa 9:00 - 12:30
Telefon +43 1 533 9532
KOTTAS PHARMA GmbH
Eitnergasse 8
A-1230 Wien
© 2022 KOTTAS PHARMA GmbH. Alle Rechte vorbehalten.
KRÄUTERHAUS – Öffnungszeiten
Mo - Fr 8:30 - 18:00
Sa 9:00 - 12:30
Telefon +43 1 533 9532

KOTTAS PHARMA GmbH
Eitnergasse 8
A-1230 Wien

STANDORT & KONTAKT
APOTHEKEN
IMPRESSUM
DATENSCHUTZ
© 2022 KOTTAS PHARMA GmbH. Alle Rechte vorbehalten.